Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Brandenburger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Brandenburgers · Nominativ Plural: Brandenburger
Worttrennung Bran-den-bur-ger
Wortzerlegung Brandenburg -er
Wortbildung  mit ›Brandenburger‹ als Erstglied: Brandenburgerin

Typische Verbindungen zu ›Brandenburger‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Brandenburger‹.

Verwendungsbeispiele für ›Brandenburger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Endlich durfte man nun auch die hochbezahlten Leistungen der Brandenburger bestaunen. [Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 1043]
Besonders sparsam dagegen feiern die Brandenburger mit einem Budget von 278 Euro. [Die Zeit, 18.11.2013 (online)]
Er sei Arzt geworden aus sozialer Einstellung, sagt der Brandenburger. [Die Zeit, 27.10.2005, Nr. 44]
Außerdem gibt es auch diesmal wieder die 15 Meter lange Bar aus 40 Tonnen Eis direkt vor dem Brandenburger Tor. [Süddeutsche Zeitung, 28.12.2004]
Von meinem Zimmer aus habe ich heute früh das Brandenburger Tor gesehen – davor wollte ich fotografiert werden. [Die Welt, 10.12.2005]
Zitationshilfe
„Brandenburger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Brandenburger>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brandenburg
Brandeisen
Branddirektor
Brandbrief
Brandbombe
Brandenburgerin
Brandente
Brandfackel
Brandfall
Brandflasche