Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Brandfall, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Brandfall(e)s · Nominativ Plural: Brandfälle
Worttrennung Brand-fall
Wortzerlegung Brand Fall2

Verwendungsbeispiele für ›Brandfall‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun soll das System im Brandfall etagenweise für rauchfreie Zonen zur Flucht sorgen. [Die Zeit, 14.01.2013 (online)]
Im Brandfall würde der Rauch auf die anderen Räume übergehen. [Süddeutsche Zeitung, 07.01.2004]
Da kämen die fettleibigen Teenager im Brandfall einfach nicht mehr durch. [Der Tagesspiegel, 13.05.2004]
Im Brandfall qualmt es weit weniger als PVC und setzt vor allem keine giftigen Gase frei. [Die Welt, 16.11.1999]
Wer es im Brandfall nicht schafft, herauszukommen, ist selber schuld. [Süddeutsche Zeitung, 25.02.2003]
Zitationshilfe
„Brandfall“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Brandfall>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brandfackel
Brandente
Brandenburgerin
Brandenburger
Brandenburg
Brandflasche
Brandfleck
Brandfläche
Brandfuchs
Brandgasse