Brandpfeil

Worttrennung Brand-pfeil
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Pfeil, dessen Spitze mit leicht brennbarem Material umwickelt ist, das vor dem Abschießen angezündet wird u. beim Auftreffen einen Brand auslösen soll

Verwendungsbeispiele für ›Brandpfeil‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch auch wenn das Dorf sich wie ein zusammengerollter Igel gebärdet - gegen Brandpfeile hilft das nichts.
Der Tagesspiegel, 03.08.1997
Am Pfingsttag des Jahres 1168 schießen die Truppen des dänischen Königs mit Brandpfeilen die hölzerne Befestigungsanlage in Flammen.
Bild, 30.10.1999
Zitationshilfe
„Brandpfeil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Brandpfeil>, abgerufen am 03.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brandopferstätte
Brandopfer
brandneu
Brandnarbe
Brandnacht
Brandpilz
Brandrakete
Brandrede
Brandrodung
brandrot