Bratwurst, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bratwurst · Nominativ Plural: Bratwürste
Aussprache 
Worttrennung Brat-wurst
Wortzerlegung bratenWurst, ↗BrätWurst
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
(meist aus (Schweine-)‍Fleisch und anderen Zutaten gefertigte) längliche Wurst (1) zum Braten oder Grillen
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine grobe, frische, fette Bratwurst
als Akkusativobjekt: Bratwurst verkaufen, kaufen
Beispiele:
Während die Metzger die gewöhnliche fränkische Bratwurst, die heute noch rund 120 Gramm wiegt, in einen Schweinsdarm füllen, wird die Nürnberger [Bratwurst] vom schlanken Schafssaitling umhüllt und ist nicht länger als sieben bis neun Zentimeter. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.12.2002]
Als die Stiftung Warentest letzten Herbst vegetarische Bratwürste, Frikadellen und Schnitzel unter ihre objektive Vergleichslupe legte, waren die Ergebnisse wenig erfreulich. [Die Welt, 10.06.2017]
Zwischendurch bemerkt: das Wort Bratwurst kommt von der Füllung – Brät – und nicht von Braten. [Toettchen, 01.07.2014, aufgerufen am 15.04.2019]
Vor einem Jahr nahm die Brüsseler EU‑Kommission die Nürnberger Bratwurst in die Liste der geschützten regionalen Herkunftsbezeichnungen auf. […] Die »Broadwerschdla« müssen […] aus einer der 150 Metzgereien im Stadtgebiet Nürnberg stammen, zwischen sieben und neun Zentimeter lang sein und zwischen 20 und 25 Gramm leicht. Zum Schweinefleisch‑Brät, das der »Bratwurst« ihren Namen gibt, mischt man Salz, Pfeffer, Zitronenpulver und vor allem Majoran[…]. [Süddeutsche Zeitung, 30.06.2004]
550 Millionen Bratwürste grillen die Deutschen pro Jahr. [Bild, 16.07.2002]
Ein Landshuter Metzger und sein Team haben im niederbayerischen Kumhausen die längste Bratwurst der Welt gestopft. [Die Welt, 28.06.1999]
2.
Kochkunst verzehrfertige, gebratene oder gegrillte Bratwurst (1)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine leckere, gegrillte Bratwurst; fränkische, Thüringer, Nürnberger Bratwurst
als Akkusativobjekt: Bratwurst essen, holen, bestellen, grillen, anbieten
in Präpositionalgruppe/-objekt: es riecht nach Bratwurst; der Geruch, der Duft von Bratwurst
in Koordination: Bier und Bratwurst
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Bratwurst mit Sauerkraut, Kartoffelsalat, Senf, Ketchup, Brötchen; Bratwurst vom Grill
Beispiele:
Auf dem Platz haben Männer in roter Uniform einen tragbaren Grill vor den Bauch geschnallt und verkaufen Bratwurst im Brötchen. [Die Welt, 28.10.2017]
Deutschland wird in vielen Ländern mit Bier und Bratwurst assoziiert, Mexiko mit Tacos und Tequila. [Welt am Sonntag, 17.06.2018, Nr. 24]
Sitzt man am See und schaut jemandem zu, wie er ein frisches Bier geniesst und dazu eine wunderbare Bratwurst verspeist, läuft einem doch das Wasser im Mund zusammen. [Neue Zürcher Zeitung, 25.09.2011]
[…] das Wahrzeichen Thüringens, die Bratwurst, gibt es an allen Straßenecken. [Die Zeit, 20.05.1999, Nr. 21]
Die kleinfingerlangen Nürnberger Bratwürste, zehnerweise mit Kraut und Senf für sechs Mark achtzig auf herzförmigem Zinnteller serviert, scheinen speziell für Kinder gemacht zu sein. [Die Zeit, 17.01.1975, Nr. 04]

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Braten · Bratwurst · Bratenrock
Braten m. ‘zum Braten bestimmtes oder gebratenes Fleisch’. Ahd. brāto (8./9. Jh.), mhd. brāte ‘schieres, eßbares Fleisch’, asächs. brādo ‘Schinken, Wade’, aengl. brǣde ‘Fleisch’, anord. brāð ‘Fleisch von Jagdtieren’ und aus dem Germ. entlehntes spätlat. brādo ‘Schinken’ sind unbekannter Herkunft. Unter Einfluß des etymologisch nicht verwandten Verbs ↗braten (s. d.) wird das Substantiv seit mhd. Zeit zur heutigen Bedeutung eingeengt; der ursprüngliche Sinn bleibt in nhd. Wildbret ‘Wildfleisch’ (s. ↗Wild) erhalten. Bratwurst f. ‘zum Braten bestimmte oder gebratene Wurst’, eigentlich und landschaftlich bis heute ‘mit Fleisch gefüllte Wurst’, wie ahd. (Hs. 12. Jh.), mhd. brātwurst ‘Fleischwurst’. Bratenrock m. ‘festliche Herrenbekleidung’ (18. Jh.), wohl nach gleichbed. engl. roastmeat clothes für die Kleidung, die zum festlichen Essen, zum Braten, angelegt wird.

Thesaurus

Synonymgruppe
Bratwurst · ↗Grillwurst · ↗Rostbratwurst
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Bratwurst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bratwurst‹.

Zitationshilfe
„Bratwurst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bratwurst>, abgerufen am 16.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brattiegel
Bratspieß
Bratschistin
Bratschist
Bratscher
Bratze
Bräu
Braubottich
Brauch
brauchbar