Braunalge

Worttrennung Braun-al-ge
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Alge von meist bräunlicher Farbe

Verwendungsbeispiele für ›Braunalge‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Künftig soll versucht werden, Braunalgen in Strandnähe im Meer zu züchten.
Die Welt, 18.04.2006
Auf Biotreibstoff aus Braunalgen werden Verbraucher wohl noch warten müssen.
Die Zeit, 24.08.2012, Nr. 04
Ihr Grundstoff ist die Braunalge gleichen Namens, eine gummiartige Meerespflanze, aus der bisher Naturkosmetik hergestellt wurde.
Die Zeit, 20.10.2005, Nr. 43
Die von den chinesischen Geologen gefundenen fossilen Algen scheinen Verwandte der heutigen Braunalgen zu sein, die allerdings mehrere Meter lang werden können.
Süddeutsche Zeitung, 07.12.1995
Die manchmal 100 Meter langen Braunalgen bilden zu ihrer Stabilisierung bis zu 20 Zentimeter große, mit Kohlenmonoxid gefüllte Schwimmkugeln aus.
Der Tagesspiegel, 09.09.2004
Zitationshilfe
„Braunalge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Braunalge>, abgerufen am 01.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
braun meliert
braun lackiert
braun gefleckt
braun gebrannt
braun gebeizt
Braunauge
braunäugig
Braunbär
Braunbier
Braune