Braunstein, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Braunstein(e)s · Nominativ Plural: Braunsteine
Aussprache 
Worttrennung Braun-stein
Wortzerlegung braun Stein
eWDG

Bedeutung

Geologie wichtiges Manganerz

Thesaurus

Synonymgruppe
Braunstein · Mangandioxid

Verwendungsbeispiele für ›Braunstein‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Frau Dr. Braunstein schrieb ihr einmal, daß sie krank sei, sich aber jetzt wieder besser fühle. [Friedländer, Hugo: Ein verbrecherischer Arzt. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 27789]
Frau Dr. Braunstein habe als Mädchen viel in seinem Hause verkehrt und ihn auch oftmals um Rat gefragt. [Friedländer, Hugo: Ein verbrecherischer Arzt. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 29728]
Max Braunstein war einer der ersten Schüler am Bauhaus in Weimar. [Die Welt, 16.08.2004]
Die Newcomerin Birgit Braunstein hat sich in den letzten Jahren ebenfalls eine guten Namen gemacht. [Der Tagesspiegel, 16.05.2004]
Nachdem sich der ausgeschiedene Braunstein gelöst hat, wäscht man neuerlich kurz aus und bringt dann das Fasernmaterial in starke Ammoniaklösung. [Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 394]
Zitationshilfe
„Braunstein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Braunstein>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Braunspat
Braunkohleveredelung
Braunkohleteer
Braunkohletagebau
Braunkohlestaub
Braunton
Braurecht
Braus
Brausche
Brause