Braurecht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBrau-recht
WortzerlegungbrauenRecht

Thesaurus

Geschichte, Jura
Synonymgruppe
Braugerechtigkeit · Braugerechtsame · Braurecht · Grutrecht
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Braukrug · Brauschenke · Brauschänke

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als der kleine Ort im Jahr 1335 von Kaiser Ludwig dem Bayer zur Stadt erhoben wurde, erhielt er unter anderem auch das Braurecht.
Die Zeit, 09.06.1989, Nr. 24
Seit dem Jahr 1455 ist hier das Braurecht verbürgt, das an Haus und Grundstück gebunden und im Grundbuch eingetragen ist.
Die Zeit, 21.12.2005, Nr. 52
Den Aussiedlern wurde eine eigene Schankwirtschaft mit Braurecht zugesprochen und ihr Land sollte abgesehen von einer kleinen Pacht für 30 Jahre von Zinsen befreit sein.
Der Tagesspiegel, 31.07.2000
Zitationshilfe
„Braurecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Braurecht>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bräunungsstudio
Bräunungskreme
Bräunungskrem
Bräunungscreme
Bräunung
Braus
Brausche
brauschig
Brause
Brausebad