Brettstein, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Brett-stein
Wortzerlegung BrettStein
eWDG, 1967

Bedeutung

siehe auch Brettspiel

Verwendungsbeispiele für ›Brettstein‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das lyrische Bild mit dem Welt spielenden Seelenkind paßt in seinem gedanklichen Grundriß auf Heraklits Spruch von der Welt als Spiel eines Brettsteine setzenden Kindes.
Die Zeit, 10.04.1992, Nr. 16
Wird der mittelalterliche Tric-Trac- Brettstein aus Walrosszahn zu Hause im Biedermeier-Sekretär versteckt gehalten oder im staubfreien Glasgefängnis Adoranten vorgeführt?
Süddeutsche Zeitung, 07.12.2000
Zitationshilfe
„Brettstein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Brettstein>, abgerufen am 20.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brettspiel
Brettlkünstlerin
Brettljause
Brettldiva
Brettl-Diva
Bretzel
Breve
Brevet
brevi manu
Breviarium