Briefmarkenausstellung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Brief-mar-ken-aus-stel-lung
Wortzerlegung BriefmarkeAusstellung

Verwendungsbeispiele für ›Briefmarkenausstellung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Internet bietet allen Kinder Zugang zu einer Briefmarkenausstellung, bei der auch alle Kindern ihre Werke ausstellen können.
C't, 1997, Nr. 11
Um zu demonstrieren, wie dieses Mittel anzuwenden sei, wurde eine Briefmarkenausstellung gezeigt, die den Kurgästen „Anregung für die Gestaltung der schöpferischen Pause“ geben soll.
Die Zeit, 17.10.1957, Nr. 42
Noch am vergangenen Samstag war Samaranch bei einer Briefmarkenausstellung im Olympiamuseum in Köln erwartet worden.
Die Zeit, 28.12.2009 (online)
Das Erfolgsrezept, eine Mischung aus Business und Briefmarkenausstellung, haben wieder weit über 100 Fachhändler, Verlage und Zubehörfirmen sowie Postverwaltungen angelockt.
Die Welt, 18.10.2003
Zitationshilfe
„Briefmarkenausstellung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Briefmarkenausstellung>, abgerufen am 23.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Briefmarkenauktion
Briefmarkenalbum
Briefmarke
Briefmarder
Briefmappe
Briefmarkenautomat
Briefmarkenblock
Briefmarkenbogen
Briefmarkenhändler
Briefmarkenkunde