Briefmarkenbogen

WorttrennungBrief-mar-ken-bo-gen
WortzerlegungBriefmarkeBogen2
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Bogen aus nebeneinander liegenden, durch Perforierung getrennten Briefmarken

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Perforation von Briefmarkenbögen ist mit Hilfe von Laserstrahlen möglich.
Die Welt, 20.03.1999
Ein Briefmarkenbogen läßt sich leicht an der Perforation abreißen, und ein Schokoladenriegel bricht an den Vertiefungen.
Die Zeit, 27.02.1987, Nr. 10
Der 38-jährige Drogensüchtige hatte noch eine Plastiktüte voll Briefmarkenbögen dabei, deren Herkunft unklar ist.
Süddeutsche Zeitung, 17.10.2002
In der Berliner Bundesdruckerei wurden druckfrische Briefmarkenbögen erfolgreich mit Hilfe von Laserstrahlen perforiert.
Die Welt, 24.06.1999
Zitationshilfe
„Briefmarkenbogen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Briefmarkenbogen>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Briefmarkenblock
Briefmarkenautomat
Briefmarkenausstellung
Briefmarkenauktion
Briefmarkenalbum
Briefmarkenhändler
Briefmarkenkunde
Briefmarkensammler
Briefmarkensammlung
Briefmarkenschalter