Brigg, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Brigg · Nominativ Plural: Briggs
Aussprache
HerkunftEnglisch
Wortbildung mit ›Brigg‹ als Letztglied: ↗Schonerbrigg
eWDG, 1967

Bedeutung

Segelschiff mit zwei Masten
Beispiele:
eine schmucke, stolze Brigg
ein Schiffskapitän ... der seine Brigg zu einer Fahrt um Kap Horn herum ausrüsten wollte [FontaneII 1,141]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Brigg f. ‘Zweimaster mit Rahen an beiden Masten’, seit dem Ende des 18. Jhs. im Dt. belegt. Das Wort ist eine im 18. Jh. vom Engl. ausgehende Verkürzung von engl. brigantine zu brig, die in den gesamten Nordseeraum und ins Ital. übernommen wird, nl. brik, dän. norw. brig, schwed. brigg, frz. brick, ital. brick. Engl. brigantine ist im 16. Jh. aus ital. brigantino ‘Schiff mit niedrigem Bord’ (s. ↗Brigantine, Weiterbildung zu ital. brigante ‘Räuber’) entlehnt und gehört wie ↗Brigade (s. d.) zu ital. briga.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Verein betreibt die 50 Meter lange Brigg seit 1993.
Die Welt, 29.05.2004
Die Untersuchungen hätten ergeben, dass Briggs unter anderem Frakturen an beiden Augen erlitten hat.
Die Zeit, 17.10.2010 (online)
Sturm kommt auf, und der Kapitän versucht verzweifelt, die Brigg ans rettende Ufer zu steuern.
Süddeutsche Zeitung, 25.03.1997
Unter den Segelschiffen ist auch die prächtige Brigg "Fryderyk Chopin" - ein Schiff mit einer besonderen Geschichte.
Bild, 11.05.2001
Bei Sylvia Kessel allerdings steckt im Blumengebinde, das der Großverleger Brigg ihr hinterher in die Garderobe schickt, schon ein Fünftausend-Euroscheck.
Der Tagesspiegel, 08.04.2001
Zitationshilfe
„Brigg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Brigg>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brigantine
Brigantin
Brigantentum
Brigant
Brigadier
Brignole
Brikett
Brikettbruch
Briketteimer
Brikettfabrik