Brikettfabrik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBri-kett-fa-brik · Bri-kett-fab-rik
WortzerlegungBrikettFabrik
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Fabrik, in der Briketts geformt werden

Typische Verbindungen
computergeneriert

Domsdorf Gelände Heißwasserleitung Kokerei Kraftwerk Lausitzer Tagebau ehemalig stillgelegt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Brikettfabrik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Brikettfabriken arbeiten teilweise mit Überschichten, um der Nachfrage überhaupt genügen zu können.
Die Zeit, 02.10.1958, Nr. 40
Der Vater fährt mit ihm zur fünf Kilometer entfernten Brikettfabrik.
Strittmatter, Erwin: Der Laden, Berlin: Aufbau-Verl. 1983, S. 306
Die Kapazität ihrer Brikettfabriken in Bochum beträgt über 3 Mill t jährlich.
o. A.: 1934. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 15558
Auf dem 43 Hektar großen Gelände war früher eine Brikettfabrik.
Bild, 16.10.2003
Er besuchte die Oberschule, legte sein Abitur ab und arbeitete danach als Arbeiter in einer Brikettfabrik.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - H. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 16846
Zitationshilfe
„Brikettfabrik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Brikettfabrik>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Briketteimer
Brikettbruch
Brikett
Brignole
Brigg
Brikettfrisur
Brikettgabel
brikettieren
Brikettierung
Brikettkasten