Bronzegießerei

Grammatik Substantiv
Worttrennung Bron-ze-gie-ße-rei

Verwendungsbeispiele für ›Bronzegießerei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Drei Jahre lang hat die Künstlerin in einer Bronzegießerei gearbeitet.
Süddeutsche Zeitung, 03.04.1997
Der Guss der Nymphen entstand in der Bronzegießerei Kollinger bei Ulm.
Der Tagesspiegel, 09.12.2003
Das ist schade, denn bei diesem 1447 geschaffenen Denkmal handelt es sich um ein Paradebeispiel der Bronzegießerei, von keinem Geringeren geschaffen als Donatello.
Süddeutsche Zeitung, 06.06.1995
Die Berliner Bronzegießerei Werner & Mieth, eigentlich eher bekannt für außergewöhnliche Kronleuchter, schuf solche dekorativen Gefäße aus Flussglas um 1800 herum.
Die Zeit, 14.10.2013, Nr. 41
Zitationshilfe
„Bronzegießerei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bronzegie%C3%9Ferei>, abgerufen am 23.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bronzegießer
Bronzegerät
Bronzegefäß
Bronzefigur
Bronzefibel
Bronzeguss
Bronzekrankheit
Bronzekunst
Bronzelampe
Bronzemedaille