Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bronzemedaille, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bronzemedaille · Nominativ Plural: Bronzemedaillen
Aussprache 
Worttrennung Bron-ze-me-dail-le
Wortzerlegung Bronze Medaille

Typische Verbindungen zu ›Bronzemedaille‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bronzemedaille‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bronzemedaille‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zuvor hatte sich das russische Team wie schon vor zwei Jahren die Bronzemedaille gesichert. [Die Zeit, 29.07.2011 (online)]
Vor zwei Jahren gab es in China nur eine einzige Bronzemedaille für Ihr Team. [Die Zeit, 01.08.2010 (online)]
Als die drei Entscheidungen des ersten Tages gefallen waren, hatten sie nur eine Bronzemedaille gewonnen. [Die Zeit, 11.09.1987, Nr. 38]
Über 4 X 400 m erlief sich das kanadische Quartett die Bronzemedaille. [Die Zeit, 19.02.1973, Nr. 08]
Viel genützt hätte ihm das allerdings nicht, wären für die Bronzemedaille doch 175 Kilo nötig gewesen. [Süddeutsche Zeitung, 10.11.2001]
Zitationshilfe
„Bronzemedaille“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bronzemedaille>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bronzelampe
Bronzekunst
Bronzekrankheit
Bronzeguss
Bronzegießerei
Bronzenadel
Bronzeplastik
Bronzeplatte
Bronzering
Bronzeschale