Brotfisch

WorttrennungBrot-fisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Fischart, die in einem bestimmten Gewässer am häufigsten gefangen wird u. von deren Verkauf der Fischer lebt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit einigen Jahren wird der einstige Brotfisch erfolgreich im Rhein wieder angesiedelt.
Die Zeit, 21.08.2006, Nr. 34
Die Renke ist der "Brotfisch" der Berufsfischer an den oberbayerischen Seen.
o. A. [ow]: Renke. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1989]
Als Verhängnis für die Moselfische, insbesondere für den Aal, den „Brotfisch“ des Moselfischers, erwiesen sich die Turbinen der Kraftwerke.
Die Zeit, 10.04.1964, Nr. 15
Die Vorlage nennt als Beispiel den Aal, „den Brotfisch unserer Fischer“.
Der Tagesspiegel, 16.11.2004
Zitationshilfe
„Brotfisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Brotfisch>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brotfabrik
Broterwerb
Broteinheit
Brotdose
Brötchenteig
Brotfladen
Brotfrucht
Brotfruchtbaum
Brotgeber
Brotgelehrte