Brotlaib, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBrot-laib (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
ein runder, länglicher, frischer Brotlaib

Thesaurus

Synonymgruppe
Brot · Brotlaib  ●  ↗Wecken  regional
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Apfel ausgehöhlt knusprig rund warm

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Brotlaib‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf dem handgeformten Brotlaib ist kein Kreuz, sondern ein Penis eingeritzt.
Die Zeit, 20.05.1999, Nr. 21
Ihre Mutter hatte bereits den letzten halben Brotlaib auf den Tisch gelegt und in gleiche Teile zerschnitten.
Knittel, John: Via Mala, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1957 [1934], S. 170
So saß ich, als sie zurückkamen, beladen mit Brotlaiben, Fett und Kohl.
Hahn, Ulla: Unscharfe Bilder, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2003, S. 229
Natürlich können Sie pro Person und Brotlaib nur einen Coupon einlösen.
Bild, 27.08.2001
Auch bat sie, den Brotlaib aus der Zelle mitnehmen zu dürfen.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 1027
Zitationshilfe
„Brotlaib“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Brotlaib>, abgerufen am 18.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brotlade
Brotkruste
Brotkrümel
Brotkrume
Brotkrümchen
Brotlieferant
brotlos
Brotlosigkeit
Brotmarke
Brotmaschine