Bruchlandung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Bruch-lan-dung
Wortzerlegung Bruch1Landung
eWDG, 1967

Bedeutung

Landung eines Flugzeuges, bei der die Maschine beschädigt wurde

Thesaurus

Synonymgruppe
Bruchlandung · unsanfte Landung
Synonymgruppe
Fehlversuch · ↗Niederlage · ↗Rückschlag · ↗Schlappe · ↗Versagen  ●  ↗Bauchlandung  fig. · Bruchlandung  fig. · ↗Fehlschlag  Hauptform · ↗Misserfolg  Hauptform · ↗Pleite  auch figurativ · ↗Schiffbruch (erleiden)  fig. · schallende Ohrfeige (journal./polit.)  fig. · (saftige) Klatsche (journal.)  ugs., fig. · ↗Crash  ugs., engl., fig. · ↗Flop  ugs. · ↗Griff ins Klo  ugs., salopp, fig. · ↗Reinfall  ugs. · ↗Rohrkrepierer  ugs., fig. · Satz mit X  ugs. · Schlag ins Wasser  ugs., fig. · ↗Schuss in den Ofen  ugs., fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Bruchlandung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bruchlandung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bruchlandung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch nur sieben Monate nach dem euphorisch gefeierten Start folgte die Bruchlandung.
Die Welt, 23.03.2006
Der inzwischen 63-jährige Manager erlitt jedoch eine Bruchlandung auf ganzer Linie.
Süddeutsche Zeitung, 05.02.2001
Die Männer stehen vor der Wahl, abzuspringen, notzuwassern oder eine Bruchlandung zu riskieren.
Die Zeit, 29.04.2002, Nr. 17
Und dann ist da ja auch die Sorge vor einer sportlichen Bruchlandung.
Bild, 07.09.1998
Nach der Bruchlandung Ihrer Europa-Politik vor einem Jahr setzen Sie jetzt auf bilaterale Verhandlungen mit Brüssel.
Der Spiegel, 20.12.1993
Zitationshilfe
„Bruchlandung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bruchlandung>, abgerufen am 03.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bruchlanden
Bruchkante
Brüchigkeit
bruchig
Bruchglas
Bruchlinie
bruchlos
Bruchoperation
Bruchpforte
Bruchpilot