Bruchoperation, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bruchoperation · Nominativ Plural: Bruchoperationen
Aussprache 
Worttrennung Bruch-ope-ra-ti-on
Wortzerlegung  Bruch1 Operation
eWDG

Bedeutung

Operation eines Eingeweidebruches

Verwendungsbeispiele für ›Bruchoperation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hat eine Bruchoperation hinter sich, die noch nicht ausgeheilt ist.
Enzensberger, Hans Magnus: Der kurze Sommer der Anarchie, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972, S. 378
Da der Ausschußvorsitzende Symington sich einer Bruchoperation unterzieht, ist die Vernehmung auf mehrere Wochen vertagt worden.
Die Zeit, 31.08.1962, Nr. 35
Derzeit kuriert er in einem Göttinger Krankenhaus eine Bruchoperation aus.
Die Zeit, 04.12.1970, Nr. 49
VACLAV HAVEL, tschechischer Präsident, hatte nach seiner Bruchoperation schwere Atemprobleme.
Süddeutsche Zeitung, 08.06.2000
Zitationshilfe
„Bruchoperation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bruchoperation>, abgerufen am 24.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bruchlos
Bruchlinie
Bruchlandung
bruchlanden
Bruchkante
Bruchpforte
Bruchpilot
Bruchrechnen
Bruchrechnung
Bruchreis