Bruchschaden, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBruch-scha-den
WortzerlegungBruch1Schaden
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
Schaden durch einen Eingeweidebruch
2.
Schaden durch das Zerbrechen von Ware

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Glasversicherung bezahlt Bruchschäden an Fenster- und Türscheiben sowie Glasdächern, einschließlich der Kosten für eine eventuell erforderliche Notverglasung.
Die Welt, 29.10.2002
Zitationshilfe
„Bruchschaden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bruchschaden>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bruchreis
Bruchrechnung
Bruchrechnen
Bruchpilot
Bruchpforte
Bruchschokolade
bruchsicher
Bruchstein
Bruchsteinmauer
Bruchstelle