Bruderland, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Bru-der-land
Wortzerlegung BruderLand
eWDG, 1967

Bedeutung

Land eines verwandten Volkes, eng befreundetes Land

Typische Verbindungen zu ›Bruderland‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bruderland‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bruderland‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So, sagt jemand ironisch, haben uns die sozialistischen Bruderländer nie behandelt.
Die Zeit, 20.04.1990, Nr. 17
Seit nunmehr 4 Jahrzehnten baut das ungarische Volk in enger Einheit mit dem sowjetischen Volk und den Völkern der anderen Bruderländer eine neue Welt auf.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1985]
Er habe lediglich klargestellt, daß es sowjetische Politik sei, sich nicht in die Angelegenheiten der »Bruderländer« einzumischen.
Nr. 62: Gespräch Kohl mit Andreotti vom 18. Oktober 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 6413
Dazu hat die Deutsche Demokratische Republik an der Seite der Sowjetunion und der anderen sozialistischen Bruderländer einen aktiven Beitrag geleistet.
Honecker, Erich: Bericht des ZK der SED an den X. Parteitag der SED am 04.11.1998. In: Barthel, Henner (Hg.) Politische Reden in der DDR, St. Ingbert: Röhrig 1998 [1981], S. 147
An der Seite der Sowjetunion und der anderen sozialistischen Bruderländer haben unsere Partei und unser Staat seit dem VIII.
Honecker, Erich: Rede auf der 8. Tagung des Zentralkomitees der SED am 04.11.1998. In: Barthel, Henner (Hg.) Politische Reden in der DDR, St. Ingbert: Röhrig 1998 [1972], S. 121
Zitationshilfe
„Bruderland“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bruderland>, abgerufen am 21.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bruderkuss
Bruderkrieg
Bruderkampf
Bruderherz
Bruderhass
Brüderlein
brüderlich
Brüderlichkeit
Bruderliebe
Brudermord