Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bruderstaat, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bruderstaat(e)s · Nominativ Plural: Bruderstaaten
Worttrennung Bru-der-staat
Wortzerlegung Bruder Staat1

Typische Verbindungen zu ›Bruderstaat‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bruderstaat‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bruderstaat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese feindlichen Handlungen sind inzwischen zu einer solchen Intensität angewachsen, daß wir nur noch annehmen können, unser arabischer Bruderstaat wünscht unsere Zerstörung. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1960]]
Doch weiß heute niemand, ob China eines Tages bereit sein wird, den ehemaligen Bruderstaat derart auf die Probe zu stellen. [Die Zeit, 13.10.2003, Nr. 41]
Aber gleichzeitig erinnerte er auch an den Schutz der sozialistischen Gemeinschaft durch die Bruderstaaten. [Die Zeit, 10.04.1981, Nr. 16]
Zudem blieb die wohl erwartete Unterstützung aus den „sozialistischen Bruderstaaten“ aus. [Die Zeit, 08.07.1966, Nr. 28]
Militärisch hätte er dem nichts entgegenzusetzen, und mit tatkräftiger Hilfe der arabischen Bruderstaaten kann er nicht rechnen. [Süddeutsche Zeitung, 18.07.2001]
Zitationshilfe
„Bruderstaat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bruderstaat>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bruderschaft
Bruderrat
Bruderpflicht
Bruderpartei
Bruderpaar
Bruderstamm
Bruderstreit
Brudervolk
Bruderzwist
Bruitismus