Brudervolk, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBru-der-volk
WortzerlegungBruderVolk
eWDG, 1967

Bedeutung

verwandtes, eng befreundetes Volk

Typische Verbindungen
computergeneriert

Errungenschaft Freundschaft Russe Serbe Solidarität Sowjetunion Unterstützung Vereinigung Volk arabisch chinesisch einstig germanisch irakisch jugoslawisch libanesisch muslimisch nordisch orthodox polnisch rumänisch russisch serbisch slawisch sowjetisch sozialistisch tschechoslowakisch vietnamesisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Brudervolk‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jahrzehntelang galt das Zusammenleben mit dem serbischen Brudervolk für naturgegeben.
Der Tagesspiegel, 09.10.2000
Es handele sich um ein bedeutendes Ereignis in der Geschichte der Brudervölker.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1997]
Die Verantwortung der Werktätigen jedes Landes für das Wohl der Brudervölker wächst in eine neue Dimension hinein.
Einheit, 1972, Nr. 7, Bd. 27
Die Annäherung Österreichs an das Dritte Reich auf außenpolitischem Gebiet macht weitere Fortschritte, ebenso wie der Prozeß der kulturellen Zusammenarbeit der beiden Brudervölker.
o. A.: Einhundertachtundfünfzigster Tag. Mittwoch, 19. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 5759
Russland sieht sich traditionell als Schutzpatron des orthodoxen serbischen Brudervolkes.
Die Welt, 20.06.2000
Zitationshilfe
„Brudervolk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Brudervolk>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brüderunität
Bruderstreit
Bruderstamm
Bruderstaat
Bruderschaft
Bruderzwist
Brügnole
Brühe
brühen
Brühextrakt