Brummeisen

WorttrennungBrumm-ei-sen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

primitives Zupfinstrument; Maultrommel

Verwendungsbeispiel für ›Brummeisen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach 1830 sank die Bedeutung des Brummeisens vor der emporkommenden Mundharmonika.
Dürr, Werner: Maultrommel. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1960], S. 43336
Zitationshilfe
„Brummeisen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Brummeisen>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brummbaß
Brummbart
Brummbär
Brumaire
Brüllwürfel
brummeln
brummen
Brummer
Brummfliege
Brummi