Brunnenanlage

Worttrennung Brun-nen-an-la-ge
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
das Bauen von Brunnen
2.
Brunnen
3.
künstlerisch ausgestalteter Brunnen

Typische Verbindungen zu ›Brunnenanlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Brunnenanlage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Brunnenanlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die Reinigung darf der Schlamm in der Brunnenanlage nämlich nicht gefroren sein.
Die Welt, 11.04.2003
Heute fristet an dieser Stelle eine marode Brunnenanlage ihr trauriges Dasein, und die Straße heißt Karl-Marx-Allee.
Der Tagesspiegel, 02.02.2002
Das Baureferat ließ die mehr als 150 Jahre alte Brunnenanlage für etwa 180000 Mark komplett renovieren.
Süddeutsche Zeitung, 23.05.2001
Denn für eine Girlande braucht man mindestens sechzig bis achtzig Stück, für die fertige Brunnenanlage so an die tausend.
Die Zeit, 13.04.1990, Nr. 16
Bei günstigen Vorflutverhältnissen erachten die Aufsichtsbehörden rein mechanische Reinigungsanlagen, als wie Rechen und Siebe, Absitzbecken und Brunnenanlagen als ausreichend.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 02.03.1910
Zitationshilfe
„Brunnenanlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Brunnenanlage>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brunnenabdeckung
Brunnen
Brünne
Brunn
brünieren
Brunnenbassin
Brunnenbau
Brunnenbauer
Brunnenbecken
Brunnendach