Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Brustwarze, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Brust-war-ze
eWDG

Bedeutung

Erhebung auf der Brust in der Form einer Warze, in der bei der Frau die Milchgänge der Brustdrüse münden

Thesaurus

Synonymgruppe
Brustwarze  ●  Mamille  fachspr. · Nippel  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Busen · weibliche Brust  ●  Brüste Plural, Hauptform · Büste Singular · Glocken ugs. · Hupen derb · Mammae fachspr., biologisch, medizinisch, Plural · Melonen derb · Möpse derb · Oberweite ugs. · Titten derb · Vorbau ugs., fig.

Typische Verbindungen zu ›Brustwarze‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Brustwarze‹.

Verwendungsbeispiele für ›Brustwarze‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach einer halben Stunde hörte er auf zu saugen, ließ aber die Brustwarze noch nicht los. [Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 65]
Eine nackte Frau klemmte sich silberne Ringe über die Brustwarzen. [Die Zeit, 27.04.2000, Nr. 18]
In unkomplizierten Fällen reicht der Schnitt unter der linken Brustwarze. [Die Zeit, 04.08.2003, Nr. 31]
Weil sie sich auf dem Foto nach unten beugte, konnte man bei genauem Hinsehen ihre Brustwarze entdecken. [Süddeutsche Zeitung, 29.10.2003]
Sie fassen ihm an die Arme, berühren seine dünnen Beine, dann die Brustwarzen. [Süddeutsche Zeitung, 05.12.2000]
Zitationshilfe
„Brustwarze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Brustwarze>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brustwand
Brustvergrößerung
Brustumfang
Brusttuch
Brustton
Brustwehr
Brustweite
Brustwerk
Brustwickel
Brustwirbel