Brutrevier, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBrut-re-vier
WortzerlegungBrutRevier
eWDG, 1967

Bedeutung

Synonym zu Brutort

Typische Verbindungen zu ›Brutrevier‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

angestammt besetzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Brutrevier‹.

Verwendungsbeispiele für ›Brutrevier‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und auf dem hätte er lesen können, dass genau dieses Wiesenstück als gekennzeichnetes Brutrevier erst einen Monat später unters Messer kommen sollte.
Der Tagesspiegel, 17.07.2002
Im Frühjahr können sie als erste die besten Brutreviere besetzen und früher mit der Brut beginnen als die heimkehrenden Artgenossen.
Die Zeit, 20.10.1989, Nr. 43
Sie kartierten die Brutreviere, sicherten die Horstbäume mit Stacheldraht und sorgten dafür, dass die Wälder weiträumig abgesperrt wurden.
Süddeutsche Zeitung, 29.04.2002
Zwischen all dem Unrat haben sich Seeschwalben niedergelassen und verteidigen ihr Brutrevier mit heroischen Flugattacken.
Die Zeit, 15.08.1980, Nr. 34
In Plock (Polen) war eine Frau alleine aus dem abgegrenzten Badebereich am Ufer eines Sees hinausgeschwommen - offenbar genau in das Brutrevier einer Schwanenfamilie.
Bild, 11.06.2003
Zitationshilfe
„Brutrevier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Brutrevier>, abgerufen am 17.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brutreaktor
Brutplatz
Brutpflege
Brutperiode
Brutparasitismus
Brutschrank
Brutstätte
Brutstoff
Bruttasche
brutto