Bruttoerlös, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bruttoerlöses · Nominativ Plural: Bruttoerlöse
Aussprache [ˈbʀʊtoʔɛɐ̯ˌløːs]
Worttrennung Brut-to-er-lös
Wortzerlegung bruttoErlös
Wahrig und ZDL, 2020

Bedeutung

Betriebswirtschaft
Synonym zu Bruttoumsatz, Gegenwort zu Nettoumsatz, Nettoerlös
Beispiele:
Der Konzern erzielte durch die Ausgabe von 56,6 Millionen Aktien einen Bruttoerlös von knapp 1,4 Milliarden Euro. [Die Welt, 27.09.2017]
Damals hatte das [Lebensmittel-]Unternehmen mit zuletzt 24.000 Mitarbeitern seine Bruttoerlöse um 7,5 Prozent auf über zwei Milliarden Euro gesteigert. [Die Welt, 25.02.2016]
Die Betreiber […] [der Spielbanken] hoffen, jährlich einen Bruttoerlös von 15,5 Mio. Fr. einspielen zu können. [Neue Zürcher Zeitung, 29.12.2002]
Die Verwaltung klagt über eine weitere Verschlechterung der Bruttoerlöse bei einer Reihe von Erzeugnissen. [Die Zeit, 26.02.1962, Nr. 09]

Verwendungsbeispiele für ›Bruttoerlös‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im zweiten und dritten Jahr sollen sie dann einen prozentualen Anteil an den Bruttoerlösen erhalten.
Die Zeit, 18.02.2008, Nr. 07
Er ist jedoch der Ansicht, der Bruttoerlös hätte um eine Million Mark höher liegen müssen.
Süddeutsche Zeitung, 08.02.2003
Gemessen am Aktienkurs winkt bei voller Ausschöpfung ein Bruttoerlös von mehr als 200 Millionen Euro.
Süddeutsche Zeitung, 19.05.2004
Bei Wirtschaftsstraftaten wie einem Embargoverstoß kann der Staat den gesamten Bruttoerlös der Täter einschließlich der investierten Gelder einziehen.
Die Welt, 22.08.2002
Die Verwaltung klagt über eine weitere Verschlechterung der Bruttoerlöse bei einer Reihe von Erzeugnissen.
Die Zeit, 26.02.1962, Nr. 09
Zitationshilfe
„Bruttoerlös“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bruttoerl%C3%B6s>, abgerufen am 21.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bruttoergebnis
Bruttoeinnahme
Bruttoeinkommen
Bruttobeitrag
Bruttoanlageinvestition
Bruttoertrag
Bruttoerträgnis
Bruttofracht
Bruttogehalt
Bruttogeschossfläche