Bruttogewicht, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Brut-to-ge-wicht
Wortzerlegung bruttoGewicht
eWDG, 1967

Bedeutung

Kaufmannssprache Gewicht einer Ware einschließlich ihrer Verpackung

Thesaurus

Synonymgruppe
Bruttogewicht · Raugewicht · ↗Schrot  ●  Rauhgewicht  veraltet
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Bruttogewicht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Preis, der für Gold gefordert wird, bezieht sich jeweils nur auf den Feingoldgehalt, nicht auf das Bruttogewicht.
o. A. [for.]: Feingehalt. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1975]
Das Bruttogewicht des Behälters war fälschlicherweise als Nettogewicht angegeben worden.
Der Tagesspiegel, 02.10.2002
Mit maximal 22000 Tonnen Bruttogewicht und einer Länge von 2800 Metern bietet der Koloß einen atemberaubenden Anblick.
Die Zeit, 01.03.1996, Nr. 10
Zitationshilfe
„Bruttogewicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bruttogewicht>, abgerufen am 20.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bruttogeschossfläche
Bruttogehalt
Bruttofracht
Bruttoerträgnis
Bruttoertrag
Bruttogewinn
Bruttoinlandprodukt
Bruttoinlandsprodukt
Bruttoinvestition
Bruttokaltmiete