Bruttovermögen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bruttovermögens · Nominativ Plural: Bruttovermögen
WorttrennungBrut-to-ver-mö-gen
WortzerlegungbruttoVermögen2
Wahrig und DWDS, 2018

Bedeutung

Wirtschaft in einem (privaten) Haushalt (Lesart 1), Unternehmen, Fonds o. Ä. vorhandenes Vermögen2 (Gesamtheit aller Vermögenswerte) einschließlich der darauf lastenden Schulden
Gegenwort zu Nettovermögen
Beispiele:
Vergleicht man das Geldvermögen privater Haushalte (Spareinlagen, Versicherungen, Wertpapiere) mit dem Immobilienvermögen, so hat das Immobilienvermögen in den neunziger Jahren einen hohen Anteil von mehr als 56 Prozent am Bruttovermögen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.11.1999]
Die Differenz zwischen Bruttovermögen und Schulden eines Haushaltes ergibt sein Rein- oder Nettovermögen. [Schneider, Erich: Theorie des Wirtschaftskreislaufes, Tübingen: Mohr 1965 [1947], S. 31]
Die obere Mitte (30% der Haushalte) hält rund 22% des gesamten Bruttovermögens [in Österreich] […]. [www.armutskonferenz.at, 01.07.2016]
Rechnet man die Summe aller Vermögenswerte hoch und teilt sie durch 40 Millionen Haushalte, ergibt sich ein durchschnittliches Bruttovermögen der privaten Haushalte in Deutschland von 240.200 Euro. [Die Welt, 22.03.2016]
Ein deutscher Durchschnittshaushalt hat nach einer Studie der Bundesbank ein Bruttovermögen von 67900 Euro. [Die Zeit, 21.03.2013 (online)]
Jedoch besteht ein Kursrisiko, sollte es zu Abwertungen von Immobilien kommen. Der Rücknahmepreis [der Anteile] errechnet sich aus dem Bruttovermögen des Fonds abzüglich der Verbindlichkeiten geteilt durch die ausgegebenen Anteilsscheine und wird täglich berechnet. [Die Welt, 13.10.2004]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Haushalt Privathaushalt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bruttovermögen‹.

Zitationshilfe
„Bruttovermögen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bruttovermögen>, abgerufen am 18.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bruttoverdienst
Bruttoumsatz
Bruttosozialprodukt
Bruttoregistertonne
Bruttoraumzahl
Bruttoverschuldung
Bruttowertschöpfung
Bruttrieb
Brütung
Brutvogel