Bußbank, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Buß-bank
Wortzerlegung BußeBank1

Verwendungsbeispiele für ›Bußbank‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber dann habe er den Herrn Jesus gefunden, hier auf dieser Bußbank.
Die Zeit, 05.10.1962, Nr. 40
Und warum soll er nicht auf die Bußbank, der Franz Biberkopf?
Döblin, Alfred: Berlin Alexanderplatz, Olten: Walter 1961 [1929], S. 321
Dafür setzt sie die Kinderweihe, die Bußbank, die Soldateneinreihung und die Geistestaufe.
Gruner, M.: Heilsarmee (The Salvation Army). In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 17588
Sie suchten die „Soldaten“ und „Soldatinnen“ in ihrem Versammlungsraum auf und ließen sich vergeblich zur „Bußbank“, zum öffentlichen Bekenntnis drängen.
Die Zeit, 04.05.1962, Nr. 18
Zitationshilfe
„Bußbank“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bu%C3%9Fbank>, abgerufen am 01.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bussard
Bußandacht
Buß- und Bettag
Buss
Busreise
Busschaffner
Buße
Bussel
busseln
büßen