Bußsakrament, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBuß-sa-kra-ment · Buß-sak-ra-ment
WortzerlegungBußeSakrament
eWDG, 1967

Bedeutung

Religion Sakrament, durch welches bei Reue, Beichte und Buße die Lossprechung von den Sünden erfolgt
Beispiel:
im Falle einer ... sterben müsse, könne er weder das Buß-, noch das Altarssakrament empfangen [Rosegger22,19]

Thesaurus

Religion
Synonymgruppe
Amt der Schlüssel · ↗Beichte · Bußsakrament

Typische Verbindungen zu ›Bußsakrament‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Empfang

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bußsakrament‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bußsakrament‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von dieser Ordnung der Kirche kann auch nicht im Bußsakrament dispensiert werden.
Die Zeit, 17.11.2005, Nr. 47
Wohl aber steht die tridentinische Koordinierung von T. und Bußsakrament einer Annäherung der Taufpraxis beider Kirchen auch heute im Wege.
Gensichen, H.-W.: Taufe. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 37710
Für die Eucharistie ist der durch das Bußsakrament hergestellte Gnadenstand die Voraussetzung.
Schweizer, E. u. a.: Abendmahl. In: Galling, Kurt (Hg.), Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 180
Zitationshilfe
„Bußsakrament“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bu%C3%9Fsakrament>, abgerufen am 27.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Busspur
Bußpsalm
Bußpredigt
Bußprediger
Bussole
Bußspiegel
Bußtag
Busstation
Bußübung
Bussystem