Buch mit sieben Siegeln

Grammatik Mehrwortausdruck
Bestandteile Buchsieben2Siegel
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

von Rätseln, Aufgaben, Fachgebieten, Zusammenhängen o. Ä.   nicht nachvollziehbar, schwer verständlich, unzugänglich
Kollokationen:
hat Präpositionalgruppe/-objekt: für jmdn. ein, kein Buch mit sieben Siegeln sein, bleiben
mit Adverbialbestimmung: immer noch ein Buch mit sieben Siegeln sein; lange ein Buch mit sieben Siegeln bleiben
Beispiele:
Ein Sport [Dressurreiten] für Kenner, aber nicht für die Masse, für die das Regelwerk ein Buch mit sieben Siegeln bleibt. Nicht nachvollziehbare Richternoten sorgen zudem immer wieder für Kritik. [Süddeutsche Zeitung, 20.01.2015]
Warum Manisch‑Depressive an Stimmungsschwankungen leiden, woher die Denkstörungen bei Schizophrenie kommen, ist uns noch ein Rätsel. Doch es wird kein Buch mit sieben Siegeln bleiben. [Der Spiegel, 18.10.2004, Nr. 43]
Wer könnte hierzulande schon erklären, wie sich die gesetzliche Rente auf der Basis von »Entgeltpunkten«, »Zugangsfaktoren« und »Rentenartfaktoren« errechnet? Ein Gesetz mit größter Bedeutung für alle Rentenempfänger und alle Rentenzahler – und doch für jedermann ein Buch mit sieben Siegeln. [Süddeutsche Zeitung, 27.10.2016]
»Es sind immer die gleichen Länder an der Spitze und die gleichen am Ende«, sagte die GEW(= Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft)‑Vizevorsitzende […]. »Warum das so ist, ist auch zehn Jahre nach der ersten Pisa‑Studie ein Buch mit sieben Siegeln. Und wie es zu ändern wäre, ist gänzlich unerforscht.« [Die Zeit, 05.10.2012 (online)]
Erneuerbare Energie ist für die Bundesbürger längst kein Buch mit sieben Siegeln mehr. So sind nach Angaben des Bundesverbandes Solarwirtschaft mittlerweile auf den Dächern von knapp 500000 deutschen Privathäusern sogenannte Photovoltaik‑Anlagen montiert. [Die Welt, 01.09.2008]
Mathematik ist für viele Menschen ein Buch mit sieben Siegeln. [Süddeutsche Zeitung, 11.11.2011]
Noch vor wenigen Jahren war die Börse für die Mehrheit der Deutschen ein Buch mit sieben Siegeln. Erspartes direkt in Unternehmensanteile zu investieren, war den Finanzexperten und einigen Vermögenden vorbehalten, der durchschnittliche Anleger bevorzugte dagegen das Sparbuch oder festverzinsliche Wertpapiere. [Frankfurter Rundschau, 24.11.2000]

Thesaurus

Synonymgruppe
Geheimnis · ↗Mysterium · ↗Phänomen · ↗Rätsel · ↗Wunder  ●  Buch mit sieben Siegeln  ugs., fig. · ↗Chiffre  geh., franz.
Assoziationen
Synonymgruppe
(es gibt) keine Erklärung (für) · (jemandem) ein Rätsel · ↗(jemandem) unbegreiflich · ↗(jemandem) unerklärlich · (sich) etwas nicht erklären können · aus unbegreiflichen Gründen · keine Erklärung haben (für) · nicht nachvollziehbar · ↗schleierhaft · schwer nachzuvollziehen · ↗schwer verständlich · ↗unklar · ↗unverständlich  ●  (ein) Buch mit sieben Siegeln  fig. · vor einem Rätsel stehen  fig. · ↗(jemandem) unerfindlich  geh.
Assoziationen
Zitationshilfe
„Buch mit sieben Siegeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Buch%20mit%20sieben%20Siegeln>, abgerufen am 30.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Buch
Buccina
Buccherovase
Bucchero
Bubonenpest
Buchabgabe
Buchablage
Buchabschluss
Buchangebot
Buchanzeige