Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Buchformat, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Buchformat(e)s · Nominativ Plural: Buchformate
Aussprache [ˈbuːχfɔʁˌmaːt]
Worttrennung Buch-for-mat
Wortzerlegung Buch Format
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
Buchwesen Größe, Format (1) eines Buches (das sich aus der Zahl der Faltungen des Druckbogens ergibt, z. B. Quart² (1), Folio)
Beispiele:
[…] »Folio« ist ein Fachausdruck für ein großes Buchformat, bei dem die Seite von einem halben Bogen (folium) gebildet wird. [Röhrich, Lutz: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten. Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994] [1973], S. 4285]
Buchformat, […] in der Buchherstellung die Abmessungen der Fläche des Buchblocks nach Breite und Höhe, abhängig von der Größe des für den Druck verwendeten Papierbogens (Papierformat), der Falzung und dem dreiseitigen Schnitt. [Olbrich, Harald (Hg.): Lexikon der Kunst. Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 4587]
metonymisch Mein Vater brachte Bücher aus unserem Verlag mit und ich verbrachte viel Zeit alleine und mit meiner Mutter vor großen Buchformaten mit bunten Bildern und tollen Details. [Süddeutsche Zeitung, 02.03.2012]
E‑Book‑Lesegeräte im Buchformat sollen die Umstellung vom gedruckten Werk zum Display erleichtern. [C’t, 2001, Nr. 21]
Die kleine, im handlichen Buchformat erscheinende Zeitschrift für Lebensart wurde vor allem deshalb bekannt, weil sie jeden Monat das einzige […] offiziell in der DDR erlaubte Aktbild veröffentlichte. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 07.09.1999]
Duodez (vom lat. duodecim, zwölf), Buchformat, bei dem der Bogen in 12 Blätter (24 Seiten) gebrochen wird. [Brockhaus’ Kleines Konversations-Lexikon. Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 18823]
2.
in Buchform gedrucktes Schrift- bzw. Bildwerk (als Art der Präsentation von etw.)
Beispiele:
Neidvoll schielten die Händler nach den USA, von wo im April die Meldung gekommen war, dass zum ersten Mal mehr E‑Books als traditionelle Buchformate verkauft worden seien. [Neue Zürcher Zeitung, 18.12.2011]
Leipzig ist, immer noch, eine Stadt der Buchmessen, und wer Direktor einer Universitätsbibliothek ist, hat es nicht nur mit historischen Buchbeständen zu tun, sondern mit den aktuellen Diskussionen über analoge und digitale Buchformate. [Süddeutsche Zeitung, 25.04.2020]
Am 1. Oktober eröffnet Hanser einen eigenen Digitalverlag, in dem kurze, unveröffentlichte Texte namhafter Autoren ausschließlich als E‑Book erscheinen sollen. […] »Immer wieder lesen wir Texte, die nicht ins klassische Buchformat passen und dennoch einen eigenen Auftritt verdienen«, erklärte der Hanser‑Verleger Jo Lendle. [Süddeutsche Zeitung, 24.09.2014]
Alles, was als falsch galt – gewagte Perspektiven, unkonventionelle Bildausschnitte, harte Kontraste –, wurde am Bauhaus, in der tschechischen und russischen Fotografie mit stilistischer Eleganz kultiviert. Präsentiert wurde diese neue Ästhetik in Zeitschriften und im Buchformat[…]. [Der Tagesspiegel, 03.01.2000]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Buchformat‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Buchformat‹.

Zitationshilfe
„Buchformat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Buchformat>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Buchform
Buchfolge
Buchflut
Buchfink
Buchfabrikant
Buchfreund
Buchführer
Buchführung
Buchgeld
Buchgemeinschaft