Buchhandel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBuch-han-del
WortzerlegungBuchHandel1
Wortbildung mit ›Buchhandel‹ als Letztglied: ↗Kommissionsbuchhandel · ↗Reisebuchhandel · ↗Restebuchhandel · ↗Sortimentsbuchhandel · ↗Verlagsbuchhandel · ↗Versandbuchhandel · ↗Volksbuchhandel · ↗Zwischenbuchhandel
eWDG, 1967

Bedeutung

Wirtschaftszweig, der sich mit der Herstellung und dem Vertrieb von Büchern und Zeitschriften befasst
Beispiel:
er erhielt den Friedenspreis des deutschen Buchhandels

Thesaurus

Synonymgruppe
Buchhandel [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Adreßbuch Akademie Buchdruck Buchdruckerei Börsenblatt Börsenverein Friedenspreis Friedenspreisträger Friedenspreisträgerin Gesamtumsatz Hauptverband Hauptverwaltung Mark Museumskasse Neuerscheinung Paulskirche Preisbindung Verlag Verlagswesen Vorlesewettbewerb deutsch deutschsprachig herzustellend klassisch regulär stationär traditionell verbreitend vertreibend österreichisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Buchhandel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei sieht der Buchhandel 2004 einer tröstlichen schwarzen Null entgegen.
Die Welt, 31.12.2004
Im Buchhandel ist die "Deutsche Literatur" für 99 Mark erhältlich.
Der Tagesspiegel, 28.10.1997
Bibliographische Leistungen waren von jeher der Stolz des deutschen Buchhandels gewesen.
Schulze, Friedrich: Der Deutsche Buchhandel und die geistigen Strömungen der letzten hundert Jahre. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1925], S. 8976
Böse Jahre allerdings hatte der Buchhandel auch in den vorangegangenen Jahren kennen gelernt.
Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Beginn der Fremdherrschaft bis zur Reform des Börsenvereins im neuen Deutschen Reiche. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 8173
Und wie stellte sich der Buchhandel zu dem neuen Unternehmen?
Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Beginn der klassischen Litteraturperiode bis zum Beginn der Fremdherrschaft. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1909], S. 20260
Zitationshilfe
„Buchhandel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Buchhandel>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Buchhaltung
buchhalterisch
Buchhalter
Buchhalle
Buchgraphik
Buchhändler
buchhändlerisch
Buchhandlung
Buchhülle
Buchillustration