Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Buchumschlag, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Buchumschlag(e)s · Nominativ Plural: Buchumschläge
Aussprache 
Worttrennung Buch-um-schlag
Wortzerlegung Buch Umschlag

Thesaurus

Synonymgruppe
Buchumschlag · Hülle · Umschlag  ●  Schutzumschlag  Hauptform
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Buchumschlag‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Buchumschlag‹.

Verwendungsbeispiele für ›Buchumschlag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber schon zehn Jahre vorher hatte immerhin das Britische Museum angefangen, Buchumschläge systematisch zu sammeln. [Die Zeit, 11.10.1963, Nr. 41]
Der Mann auf dem Foto des Buchumschlags ist noch jung. [Die Welt, 25.03.2006]
Und wie der Dichter aussieht, sieht man hinten auf dem Buchumschlag. [Die Welt, 16.09.2005]
Wer so am Übersetzer spart, sollte sich weniger bombastische Buchumschläge leisten. [konkret, 1985]
Sogar als der Entwurf des Buchumschlags eintraf, ließ ihn das kalt. [Suter, Martin: Lila, Lila, Zürich: Diogenes 2004, S. 108]
Zitationshilfe
„Buchumschlag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Buchumschlag>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Buchtitel
Buchtisch
Buchtipp
Buchtel
Buchte
Buchung
Buchungsauszug
Buchungsautomat
Buchungsbestätigung
Buchungsfehler