Buchungsbestätigung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBu-chungs-be-stä-ti-gung
WortzerlegungBuchungBestätigung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bareinzahlungsbeleg

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Buchungsbestätigung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich beschwerte mich über diese unerhörte Vorgehensweise - schließlich hatte ich eine gültige Buchungsbestätigung erhalten.
Die Welt, 20.08.2004
Dann endlich konnte ich mit dem entscheidenden Ausdruck und der darin enthaltenen Buchungsbestätigung für zwei Tickets herumwedeln.
Die Zeit, 14.11.1997, Nr. 47
Die Leistungsbeschreibungen, die sonst oft nur in Katalogen zu finden sind, erhält man mit der Buchungsbestätigung.
C't, 1993, Nr. 4
Beim Kauf der Vouchers erfolgt die Buchungsbestätigung für den Stellplatz.
Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR - ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 371
Wenn der Mehrpreis in der Buchungsbestätigung bereits ausgewiesen war, bestünde auch dann kein Rückerstattungsanspruch, hieß es.
Der Tagesspiegel, 12.05.2000
Zitationshilfe
„Buchungsbestätigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Buchungsbestätigung>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Buchungsautomat
Buchungsauszug
Buchung
Buchumschlag
Buchtitel
Buchungsfehler
Buchungsmaschine
Buchungsnummer
Buchungssatz
Buchungssystem