Buckelrind, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Bu-ckel-rind
Wortzerlegung BuckelRind
eWDG, 1967

Bedeutung

afrikanisches Rind, das einen Fetthöcker besitzt, Zebu

Verwendungsbeispiele für ›Buckelrind‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein amerikanischer Jaguar beißt sich fest in der Kehle des indischen Buckelrinds.
Die Zeit, 22.02.2010, Nr. 08
Drinnen weiden die Buckelrinder, und nur ein paar übrig gebliebene Palmen spenden ein wenig Schatten.
Die Zeit, 16.11.2009, Nr. 46
Die Ornamente sind Friese stilisierter Buckelrinder und Rehböcke, Gruppen aus vertikalen Strichen, die durch horizontale Bänder miteinander verbunden sind.
o. A.: Lexikon der Kunst - Z. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 35072
Zitationshilfe
„Buckelrind“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Buckelrind>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Buckelpiste
Buckelochse
Buckelochs
buckeln
Buckelkraxe
Buckelstein
Buckelwal
Buckelwiese
bücken
Bücking