Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Budapester, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Budapesters · Nominativ Plural: Budapester
Aussprache 
Worttrennung Bu-da-pes-ter
Wortzerlegung BudapestEigenname -er

Typische Verbindungen zu ›Budapester‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Budapester‹.

Verwendungsbeispiele für ›Budapester‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie gingen erst vier Tage später als die Budapester auf die Straße. [Die Zeit, 03.05.1985, Nr. 19]
Heute schmücken sich dennoch gute wie schlechte Budapester Restaurants mit ihrem Namen. [Süddeutsche Zeitung, 16.09.1997]
Schuhe kaufe ich am liebsten bei Budapester am Neuen Wall. [Die Welt, 17.08.2002]
Das magentafarbene Logo prangt auf dem gelben Gebäude an der Budapester Straße. [Bild, 12.05.2004]
Sie beriefen sich vielmehr auf den Pakt von Paris in seiner Auslegung, durch die Budapester Artikel. [o. A.: Einhunderteinundsiebzigster Tag. Donnerstag, 4. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 12534]
Zitationshilfe
„Budapester“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Budapester>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Buckskin
Buckram
Bucklige
Buckelwiese
Buckelwal
Buddel
Buddelei
Buddelkasten
Buddelplatz
Buddelsand