Buddelei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBud-de-lei (computergeneriert)
Grundformbuddeln

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Später wäre eine solche Buddelei hier kaum mehr möglich gewesen.
Der Tagesspiegel, 25.03.2001
Nach fünf Stunden Buddelei mit dem Spaten war Jack befreit.
Bild, 15.05.1998
Nachdem der Abfall ausgegraben war, setzte man die Buddelei fort und stieß unter der Schule auf noch ältere Erdkeller.
Die Zeit, 11.02.2008, Nr. 06
Gegen die Buddelei der privaten Kabelverleger habe man jedoch kaum eine Handhabe.
Die Welt, 21.05.2001
Die unsachgemäße Buddelei birgt vor allem das Risiko, daß viele wissenschaftlich wichtige Fossilien unter den Spitzhacken und Stiefelsohlen der Amateure zerstört werden.
o. A.: Die Fliegenfalle. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Zitationshilfe
„Buddelei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Buddelei>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Buddel
Budapester
Buckskin
Buckram
Bückling
Buddelkasten
buddeln
Buddelplatz
Buddelsand
Buddelschiff