Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Buddelei, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Bud-de-lei
Grundformbuddeln

Verwendungsbeispiele für ›Buddelei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach fünf Stunden Buddelei mit dem Spaten war Jack befreit. [Bild, 15.05.1998]
Später wäre eine solche Buddelei hier kaum mehr möglich gewesen. [Der Tagesspiegel, 25.03.2001]
Teuer ist die Buddelei vor allem wegen der komplizierten Spreeunterquerung. [Der Tagesspiegel, 27.10.1999]
Nachdem der Abfall ausgegraben war, setzte man die Buddelei fort und stieß unter der Schule auf noch ältere Erdkeller. [Die Zeit, 11.02.2008, Nr. 06]
Die Umwelt ist vor unkontrolliert austretenden Substanzen geschützt, und die ewige Buddelei hat ein Ende. [Die Zeit, 30.10.1992, Nr. 45]
Zitationshilfe
„Buddelei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Buddelei>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Buddel
Budapester
Buckskin
Buckram
Bucklige
Buddelkasten
Buddelplatz
Buddelsand
Buddelschiff
Buddhismus