Bukolik, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bukolik · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Bu-ko-lik
Herkunft Griechisch
Wortzerlegung bukolisch-ik
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Literaturwissenschaft
a)
Hirten-, Schäferdichtung, bes. der Antike
b)
bildungssprachlich bukolische Art
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

bukolisch · Bukolik
bukolisch Adj. ‘ländlich einfach’, eigentlich ‘das Hirtenleben betreffend’ nach lat. būcolicus, griech. būkolikós (βουκολικός) ‘zu den Hirten gehörig’, zu griech. būkólos (βουκόλος) m. ‘Rinderhirt’. Bereits in der Antike heißen von ländlicher Sehnsucht getragene Gedichte (von Theokrit, Vergil u. a.) griech.-lat. būcolica (Plur.); die Bezeichnung wird im 17. Jh. in Zusammenhang mit der Idyllendichtung wieder aufgegriffen. Bukolik f. ‘Hirtenlieder, Schäferdichtung’ (19. Jh.).

Verwendungsbeispiele für ›Bukolik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er bettete sich in eine gewisse Bukolik mit Linden und Bergwinden.
Süddeutsche Zeitung, 03.12.2001
Schon der dissonante Akkord zu Beginn setzte ein Fanal: es geht nicht um beschauliche Bukolik, sondern hier spricht die Moderne, fragmentarisch, verfolgt, getrieben und düster.
Der Tagesspiegel, 19.01.2004
Mittlerweile sind es sechzehn; von Lissabon bis Sankt Petersburg kuschelt sich die europäische Theaterwelt wohlig fröstelnd in die klamme Bukolik seiner verregneten Seelenlandschaften.
Süddeutsche Zeitung, 19.08.2002
Da gelingt ihm eine Hirtin und sogar eine großartige Kuh in einer Vision ganz ohne billige Bukolik.
Die Zeit, 05.10.1950, Nr. 40
Petrarca und Boccaccio setzen ja in ihren lateinischen Eklogen auch die allegorische Bukolik des Mittelalters fort.
Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993 [1948], S. 225
Zitationshilfe
„Bukolik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bukolik>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bukleeteppich
Buklee
Bukettwein
Bukett
Bukanier
Bukoliker
bukolisch
Bukranion
bulbös
Bulbus