Bulgarisch, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular 1: Bulgarisch · Genitiv Singular 2 (selten): Bulgarischs · wird nur im Singular verwendet
Nebenform Bulgarische · Substantiv (Neutrum), nur mit bestimmtem Artikel · Genitiv Singular: Bulgarischen · wird nur im Singular verwendet
Die Verwendung der beiden möglichen Formen des Wortes richtet sich einerseits nach formalen Kriterien, andererseits tendenziell auch nach der beabsichtigten Bedeutung. Die Form ohne »-e« ist die einzige Möglichkeit, wo sonst starke Formen des Adjektivs gefordert wären (Ich verstehe kein Bulgarisch). Sie wird gewöhnlich dann verwendet, wenn von verschiedenen Ausprägungen der Sprache die Rede ist (das umgangssprachliche Bulgarisch, im Bulgarisch der Eliten) und steht häufiger als Subjekt und Objekt (ohne Artikel: Ich verstehe Bulgarisch) als in anderen Rollen (der Klang ihres Bulgarisch(s)). Die Form mit »-e«, die immer mit Artikel steht, kann in allen Fällen verwendet werden, wo schwache Adjektivendungen vorkommen (aus dem Bulgarischen ins Deutsche übersetzt, der Klang ihres Bulgarischen). Sie wird gewöhnlich verwendet, wenn die Sprache allgemein gemeint ist (das Bulgarische ist eine schöne Sprache).
WorttrennungBul-ga-risch ● Bul-ga-ri-sche
Grundformbulgarisch
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

in Bulgarien beheimatete südslawische Sprache   Amtssprache (1) in kyrillischem Alphabet in Bulgarien und der Mönchsrepublik Athos in Griechenland, Minderheitensprache in den Nachbarländern
siehe auch Mazedonisch
Beispiele:
Mit meiner Großmutter väterlicherseits konnte ich kein Wort wechseln, weil sie nur Bulgarisch sprach und ich nicht. [Welt am Sonntag, 05.08.2018, Nr. 31]
Die Prozesssprache Ungarisch musste für die Angeklagten, die dem Verfahren mit Kopfhörern folgten, simultan ins Bulgarische, Arabische und Paschtu übersetzt werden. [Süddeutsche Zeitung, 15.06.2018]
Scham, Schuld und Abhängigkeit bestimmen das Verhältnis des namenlosen Erzählers zu seinem prijatel, was auf Bulgarisch »Freund« bedeutet, aber auch Freier, Geliebter oder einfach nur Kumpel heißen kann. [Süddeutsche Zeitung, 21.03.2018]
Nun gibt es im Bulgarischen gar kein Wort für einen männlichen Krankenpfleger, es gibt nur das Wort »Krankenschwester«. [Die Zeit, 01.07.2015, Nr. 24]
Das Makedonische existiere gar nicht, es sei lediglich eine Spielart des Bulgarischen. [Neue Zürcher Zeitung, 05.12.2012]
Zitationshilfe
„Bulgarisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bulgarisch>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bulgarien
Bulgare
Bulette
Bule
Bulbus
Bulgarische
Bulge
Bulgur
Bulimie
Bulimiker