Bullterrier, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Bull-ter-ri-er (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

aus Bulldogge u. Terrier gezüchteter englischer Rassehund

Typische Verbindungen zu ›Bullterrier‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bullterrier‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bullterrier‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als der Vietnamese fliehen wollte, hetzten sie einen Bullterrier auf ihn.
Bild, 22.02.1999
Auf dem Weg zum Bad begrüßte ihn der Bullterrier freudig erregt.
Becker, Lars: Amigo, Berlin: Rotbuch 1991, S. 58
Der Deutsche Club für Bullterrier kündigte unterdessen juristische Schritte an.
Die Welt, 03.07.2000
Die Oma mit dem Bullterrier hat ihren Hund brav angezeigt, der Zuhälter pfeift auf das amtliche Okay.
Die Zeit, 15.09.1997, Nr. 37
Mit einer Doppelkoppel Bullterrier marschierte er fröhlich an den Russen vorbei.
Maltzan, Maria von: Schlage die Trommel und fürchte dich nicht, Berlin: Ullstein 1998 [1986], S. 196
Zitationshilfe
„Bullterrier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bullterrier>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bullshit
bullrig
bullös
bullish
bullig
Bully
Bult
Bülte
Bultsack
bum