Bully

WorttrennungBul-ly
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sport von zwei Spielern ausgeführtes Anspiel im Hockey, Roll- u. Eishockey; Abschlag

Thesaurus

Sport
Synonymgruppe
Ankick · ↗Anpfiff · ↗Anspiel · ↗Anstoß  ●  Bully  engl.

Typische Verbindungen zu ›Bully‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Komiker Komödie Puck Sekunde Uhr drehen einwerfen erst gewonnen moderieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bully‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bully‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er tritt so lange auf ihn ein, bis der Bully ernsthaft verletzt wird.
Die Zeit, 13.11.2013, Nr. 46
Tatsächlich nahm nach dem ersten Bully alles seinen gewohnten Gang.
Die Zeit, 31.01.2011 (online)
Vom ersten Bully weg wurde auf dem Eis ein unglaubliches Durcheinander veranstaltet.
Der Tagesspiegel, 06.01.2003
Kurz nach dem ersten Bully verließen etwa 1500 Anhänger für einige Minuten die Halle.
Die Welt, 15.03.1999
Doch das Bully, zu deutsch Einwurf, gab es schon in der Gründerzeit dieser Sportart.
o. A. [Elka]: Bully. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1982]
Zitationshilfe
„Bully“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bully>, abgerufen am 25.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bullterrier
Bullshit
bullrig
bullös
bullish
Bult
Bülte
Bultsack
bum
Bumbass