Bundeshaushalt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bundeshaushalt(e)s · Nominativ Plural: Bundeshaushalte
Aussprache  [ˈbʊndəsˌhaʊ̯shalt]
Worttrennung Bun-des-haus-halt
Wortzerlegung  Bund1 Haushalt
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

für ein oder zwei Rechnungsjahre veranschlagter Etat der Organe des Bundes¹ (4)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein ausgeglichener Bundeshaushalt
mit Akkusativobjekt: den Bundeshaushalt belasten, entlasten, sanieren, vorlegen; den Bundeshaushalt [dem Parlament] vorlegen
in Präpositionalgruppe/-objekt: das Defizit, der Fehlbetrag, die Einsparungen, die Löcher, die Neuverschuldung im Bundeshaushalt
als Genitivattribut: die Konsolidierung des Bundeshaushalts; die Verabschiedung des Bundeshaushalts
Beispiele:
In den vergangenen Wochen hatte Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) deutlich gemacht, dass er bereit ist, von der schwarzen Null, also einem ausgeglichenen Bundeshaushalt, abzurücken und zusätzliches Geld auszugeben – aber erst dann, wenn es zu einer Wirtschaftskrise kommt, nicht schon prophylaktisch. [Die Welt, 09.10.2019]
Die staatlichen Transfers in die Rentenkasse belaufen sich inzwischen – je nachdem, was eingerechnet wird – auf mehr als 90 Mrd. € pro Jahr, also fast ein Drittel des Bundeshaushaltes. [Neue Zürcher Zeitung, 18.08.2016]
Der [vor dem Hintergrund einer globalen Finanzkrise] im Mai 2010 beschlossene Rettungsschirm sah für Deutschland einen Haftungsanteil von 147 Milliarden Euro vor, nun soll er auf 211 Milliarden ausgeweitet werden – das sind zwei Drittel des aktuellen Bundeshaushalts. [Süddeutsche Zeitung, 07.09.2011]
In der Schweiz, wo die Schuldenbremse 2003 installiert wurde, war der Bundeshaushalt im Jahr der Einführung auch noch nicht ausgeglichen. [Der Spiegel, 26.06.2006]
Derzeit sind im Bundeshaushalt 925 Millionen Euro für den Hochschulbau vorgesehen – zusammen mit den Ländern knapp zwei Milliarden Euro. [Die Welt, 21.01.2004]
Die Sprecherin des Bundesbildungsministeriums wies darauf hin, dass die Bundesmittel für Bildung und Forschung im Bundeshaushalt seit der Wahl um fast 20 Prozent aufgestockt worden seien. [Die Welt, 15.05.2001]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Bundesetat · Bundeshaushalt

Typische Verbindungen zu ›Bundeshaushalt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bundeshaushalt‹.

Zitationshilfe
„Bundeshaushalt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bundeshaushalt>, abgerufen am 18.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bundeshaus
Bundeshauptstadt
Bundesgrenzschutz
Bundesgrenze
Bundesgremium
Bundesheer
Bundeshilfe
Bundeshymne
Bundesinnenminister
Bundesinnenministerium