Bundesjustizminister, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bundesjustizministers · Nominativ Plural: Bundesjustizminister
Worttrennung Bun-des-jus-tiz-mi-nis-ter
Wortzerlegung Bund1Justizminister
Wortbildung  mit ›Bundesjustizminister‹ als Erstglied: ↗Bundesjustizministerin
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

jmd., der dem Bundesministerium für Justiz vorsteht, es leitet
Beispiele:
Das [Netzwerkdurchsetzungs-]Gesetz, das als Prestigeprojekt von Bundesjustizminister Heiko Maas […] gilt, war in den vergangenen Monaten dafür kritisiert worden, dass es die Meinungsfreiheit einschränkt. [Die Welt, 20.07.2017]
Bundesjustizminister Maas sagte […], die Regierung wolle in 23 verschiedenen Gesetzen und Verordnungen die Vorschriften für die Ehe auf Lebenspartnerschaften ausdehnen. [Die Welt, 26.05.2015]
Angesichts des Scheiterns der schlichten repressiven Taktik gegen die RAF und mangels irgendwelcher Fahndungserfolge änderte der liberale Bundesjustizminister Klaus Kinkel […] den Kurs der Regierung. [Der Spiegel, 29.10.2007]
Unterstützt durch Strafanträge des Bundesjustizministers und des Bundesinnenministers erhoben die Staatsanwaltschaften Anklagen gegen die Herausgeber der Dokumentation bei den örtlich zuständigen Landgerichten […]. [Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1975–1995, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1999], S. 96]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Bundesjustizminister‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bundesjustizminister‹.

Zitationshilfe
„Bundesjustizminister“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bundesjustizminister>, abgerufen am 14.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bundesjugendspiele
Bundesintegrationsrat
Bundesintegrationsministerium
Bundesinstitut
Bundesinnenministerium
Bundesjustizministerin
Bundesjustizministerium
Bundeskabinett
Bundeskanzlei
Bundeskanzler