Bundeskanzler, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bundeskanzlers · Nominativ Plural: Bundeskanzler
Aussprache  [ˈbʊndəsˌkanʦlɐ]
Worttrennung Bun-des-kanz-ler
Wortzerlegung Bund1 Kanzler
Wortbildung  mit ›Bundeskanzler‹ als Erstglied: Bundeskanzleramt · Bundeskanzlerin  ·  mit ›Bundeskanzler‹ als Letztglied: Altbundeskanzler
eWDG

Bedeutungen

1.
Regierungschef in der Bundesrepublik Deutschland, in Österreich
2.
Chef der Bundeskanzlei in der Schweiz
Beispiel:
in der Schweiz ist der Bundeskanzler zugleich Bundespräsident

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Bundeskanzler  männl. · Bundeskanzlerin  weibl. · Kanzler  männl. · Kanzlerin  weibl.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Bundeskanzler‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bundeskanzler‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bundeskanzler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch mit dem neuen Bundeskanzler hoffe er gut zusammenarbeiten zu können. [Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 212]
Der Bundeskanzler ist rechtlich nicht verpflichtet, dieser Bitte zu entsprechen. [Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 970]
Für ihn – wie für den Bundeskanzler – sei es schwierig, Überzeugungen zu ändern. [Nr. 415: Telefongespräch Kohl mit Gorbatschow vom 7. September 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 7881]
Der Bundeskanzler hat sich schließlich doch noch entschieden zu kommen. [Die Zeit, 27.01.2000, Nr. 5]
Er komme »prima aus« mit dem Bundeskanzler, sagte der Mann. [Die Zeit, 04.11.1999, Nr. 45]
Zitationshilfe
„Bundeskanzler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bundeskanzler>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bundeskanzlei
Bundeskabinett
Bundesjustizministerium
Bundesjustizministerin
Bundesjustizminister
Bundeskanzleramt
Bundeskanzlerin
Bundeskartellamt
Bundeskasse
Bundeskompetenz