Bundesland, das
GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBun-des-land (computergeneriert)
WortzerlegungBund1Land
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
die Bundesrepublik Deutschland besteht aus sechzehn Bundesländern
OpenThesaurus (09/2016)

Thesaurus

Synonymgruppe
Unterbegriffe
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In anderen Bundesländern sind die Pläne schon etwas klarer umrissen.
Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06
Ich konnte Ihren Vater davon überzeugen, daß es vorteilhaft sei, jetzt in den neuen Bundesländern zu investieren.
Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 227
Jedoch ist die Situation in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Beratungslehrer. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 302
Je nach Bundesland haben sich die Zahlen bis zu versechsfacht.
o. A. [pra]: Ausweisung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1993]
Denn der Name der Stadt und des Bundeslandes Brandenburg, so sehr er auch an »Brand« und »Burg« erinnert, hat mit beiden nichts zu tun.
Krämer, Walter / Sauer, Wolfgang, Lexikon der populären Sprachirrtümer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 153
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundesland Durchschnitt Ministerpräsidenten Vergleich alten anderen armen benachbarten betroffenen bevölkerungsreichsten eingeführt einzelnen einzige fünf jeweiligen neuen norddeutschen nördlichsten ostdeutschen regierten sechs südlichen unionsgeführten unionsregierten verschiedenen westdeutschen westlichen österreichischen östlichen übrigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bundesland‹.

Worthäufigkeit

selten häufig

Ältere Wörterbücher

Korpustreffer

Referenzkorpora
Zeitungskorpora
Spezialkorpora