Bundesligaclub, der

Alternative SchreibungBundesligaklub
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bundesligaclubs · Nominativ Plural: Bundesligaclubs
WorttrennungBun-des-li-ga-club ● Bun-des-li-ga-klub
WortzerlegungBundesligaClub
Rechtschreibregeln§ 32 (2)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sportklub, der in der Bundesliga spielt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abwehrspieler Amateur Cheftrainer DFB-Pokal Fußball-Nationalspieler Fußballprofi Fußballtrainer Jahreshauptversammlung Lizenzspieler Manager Mittelfeldspieler Profi Sportdirektor Stürmer Testspiel Torwart Vollversammlung Zweitligaverein abstiegsbedroht abstiegsgefährdet badisch börsennotiert etabliert hochverschuldet niedersächsisch pfälzisch rheinisch schwäbisch umwerben westfälisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bundesligaklub‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Bundesligaclub bestätigte die Verpflichtung des 46 Jahre alten Managers.
Die Zeit, 27.12.2012 (online)
Wie weit müssen die Gehälter der Spieler sinken, damit die Bundesligaclubs überleben können?
Die Zeit, 14.05.2003, Nr. 20
Mit der gerade gestarteten Werbekampagne hoffen die Bundesligaclubs, die offenbar noch ablehnende Haltung in der Öffentlichkeit ändern zu können.
Süddeutsche Zeitung, 01.10.2001
Da die meisten Bundesligaclubs inzwischen abgehandelt sind, geht es nun runter ins Amateurlager.
Die Welt, 17.12.2003
Kaiserslautern lässt als einziger Bundesligaclub mit Webcam in die Kabinen gucken.
Der Tagesspiegel, 01.08.2003
Zitationshilfe
„Bundesligaclub“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bundesligaclub>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bundesligaclub
Bundesliga
Bundeslandwirtschaftsministerium
Bundesland
Bundeslade
Bundesligamannschaft
Bundesligaprofi
Bundesligaspiel
Bundesligaspieler
Bundesligatabelle