Bundesligaspiel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bundesligaspiel(e)s · Nominativ Plural: Bundesligaspiele
WorttrennungBun-des-li-ga-spiel (computergeneriert)
WortzerlegungBundesligaSpiel

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abpfiff Anpfiff Bayer Borussia FC FCK Halbzeitpause Kaiserslauter Live-Übertragung Liveübertragung Länderspiel Niedersachse Samstag Sonnabend Tor Treffer Tätlichkeit VfB VfL Wertung Zusammenfassung Zweitligapartie absolvieren absolviert angesetzt bestreiten pfeifen sieglos verbleibend zuziehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bundesligaspiel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zuletzt 3 Bundesligaspiele verloren, in 4 Tests nur einmal gewonnen.
Bild, 18.01.2005
Nach 12 sieglosen Bundesligaspielen sieht es für ihn nicht gut aus.
Der Tagesspiegel, 10.12.2000
Der Rhythmus wird auf diese Weise beibehalten, die Pause zwischen den Bundesligaspielen wird nicht zu groß.
Die Welt, 09.11.1999
In Deutschland hätte mein Lapsus ein ganzes Bundesligaspiel zerstören können.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 195
Nach der vierten gelben Karte aus verschiedenen Bundesligaspielen oder der zweiten in Europacupspielen erfolgt eine automatische Sperre für das nächste Spiel.
o. A. [M. G.]: Rote Karte. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1983]
Zitationshilfe
„Bundesligaspiel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bundesligaspiel>, abgerufen am 21.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bundesligaprofi
Bundesligamannschaft
Bundesligaklub
Bundesligaclub
Bundesliga
Bundesligaspieler
Bundesligatabelle
Bundesligatrainer
Bundesligist
Bundesmarine