Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bundesministerium, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bundesministeriums · Nominativ Plural: Bundesministerien
Aussprache  [ˈbʊndəsminɪsˌteːʀi̯ʊm]
Worttrennung Bun-des-mi-nis-te-ri-um
Wortzerlegung Bund1 Ministerium
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

in Deutschland und Österreich   Ministerium (1) auf bundesstaatlicher Ebene
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: das zuständige, federführende Bundesministerium; die beteiligten Bundesministerien
als Akkusativobjekt: ein Bundesministerium leiten, beraten
als Dativobjekt: einem Bundesministerium unterstehen
mit Genitivattribut: das Bundesministerium der Finanzen, des Inneren, der Verteidigung, der Justiz
hat Präpositionalgruppe/-objekt: das Bundesministerium für Forschung, für Technologie, für Bildung, für Verbraucherschutz, für Gesundheit
als Genitivattribut: ein Staatssekretär, der Geschäftsbereich, der Dienstsitz, der Etat des Bundesministeriums
Beispiele:
Die Bundesministerien gehören zur Exekutive des Bundes. Jedes Ministerium ist für einen bestimmten Bereich zuständig. [Bundesministerium, aufgerufen am 12.11.2021]
Als noch zwei deutsche Staaten existent waren, gab es in der Bundesrepublik Deutschland ein Bundesministerium für gesamtdeutsche Fragen bzw. späterhin für innerdeutsche Beziehungen; der zuständige Minister war also gewissermaßen der (Ost‑)‍Beauftragte für die sogenannte Ostzone. [Thüringer Allgemeine, 26.03.2018]
Die CDU plant im Falle einer schwarz‑gelben Koalition nach der Bundestagswahl die Zusammenlegung der Bundesministerien für Wirtschaft und Arbeit. [Thüringer Allgemeine, 08.08.2009]
Die Republik Österreich hat inzwischen ein Bundesministerium für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz eingerichtet. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 03.06.2003]
Eine Arbeitsgruppe von Experten der Bundesministerien für Verteidigung, Auswärtiges, Inneres und Justiz soll mit Bick auf der [sic! die] Personalprobleme der Bundeswehr in den 90er Jahren vorsorglich prüfen, ob in der Bundesrepublik lebende Ausländer zum Wehrdienst herangezogen werden können. [die tageszeitung, 18.07.1987]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Bundesministerium‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bundesministerium‹.

Zitationshilfe
„Bundesministerium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bundesministerium>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bundesministerin
Bundesminister
Bundesmarine
Bundesligist
Bundesligatrainer
Bundesmittel
Bundesnachrichtendienst
Bundesnaturschutzgesetz
Bundesnetzagentur
Bundesoberbehörde